Unser Verein mit Tradition

  • mannschaft
  • head2
  • Training Missionshof Lieske 2017 web
  • Werbung Mnner 2017
  • Mannschaftsbild Saison 2016 2017 Kreisliga Staffel III

Kampf wird leider nicht belohnt

Die Zeichen vor dem Spiel standen gut. Der Punkt aus dem letzten Spiel gab Aufwind und man rechnete sich auch heut Zählbares aus. Die Mannschaft ging auf einer Position verändert ins Spiel. Für Schätzler stürmte Kriege. 

Von Beginn an entwickelte sich ein zügiges Spiel. DB gewillt gut zu kombinieren und über die Außen steht's gefährlich. Die SGO gewillt schnell umzuschalten nach Ballgewinn versuchte ihrerseits Nadelstiche zu setzen. Auch über hohe Bälle wurde es in Halbzeit 1 oft gefährlich. Doch sollten Chancen durch Paul und Pötschke leider nicht zum Erfolg führen. Ebenso auf der anderen Seite vergab DB gute Chancen zur Führung. Kurz vor der Halbzeit dann doch noch die Führung für DB.

Gemeinsam sind wir stark!

Unter dem Motto konnten heute die Fußballer, Fans, Vorstand und Putzfeen gemeinsam in Oßling so einiges schaffen. Vielen Dank geht vor allem an die Unterstützer mit schwerem Gerät und der Gemeinde samt Bürgermeister für Bereitstellung von Materialien inkl. Erfrischungsgetränk. So war es möglich den Sportplatz in “Rekordzeit“ aufzupeppen und die Katakomben wieder frisch zu machen. Die nächsten Wochen werden zeigen ob wir damit nicht nur dem Verein sondern auch den Schulen für einen besseren Schulsport eine Hilfe sein konnten. Vielen Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

SG Oßling / Skaska vs. SV Aufbau Deutschbaselitz

Am kommenden Sonntag rollt auf dem Sportplatz in Skaska wieder der Ball. Um 15:00 Uhr steht dann das nächste Punktspielderby gegen die Kicker vom Deutschbaselitzer Großteich an.

Tabellenmäßig kann man bei beiden Teams in der noch frühen Saison keinen Trend erkennen und so sind beide Mannschaften heiß auf die 3 Punkte.
Trainer Korch kann am Sonntag auf einen breiten Kader zurückgreifen, sodass unsere Jungs, wie in der letzten Saison schon, Vollgas geben können.

Hart umkämpfter Punktgewinn!

Zum ersten Heimspiel der Saison empfing die SGO den Gast aus Großnaundorf. Dabei deuteten die starken Regenschauer und der tiefe Platz während des Warm machen's schon an, das es heute nur über Kampf und Einsatzbereitschaft zum Punktgewinn kommen kann. Von Beginn an zeigte sich das der Gast eine Spielstarke Truppe hat und ließ den Ball zirkulieren, doch Torgefahr sprang dabei zunächst nicht heraus. Auch weil die SGO clever dagegen hielt. Im weiteren Geschehen zeigten sich die Großnaundorfer mit einigen ungenauen Abschlüssen und einem gefährlichen Kopfball an den Außenpfosten. Auf der Gegenseite probierte es Noak aus der Ferne, zu ungenau. Halbzeit. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Spiel. Großnaundorf gewillt aber zunehmend nervöser werdend. Dazu trug auch der nicht immer sichere Unparteiische bei. Jede Szene wurde diskutiert.

Nichts Zählbares in Arnsdorf

Nach dem Auswärtssieg letzte Woche war die SGO auch in Arndorf gewillt etwas mitzunehmen. Nur war dies außer Sand nichts Zählbares. Nach guten Trainingsleistungen aber dem Ausfall 3 wichtiger Mittelfeldakteure stellte sich die Mannschaft fast von selbst auf.

Nach Konzentrierten Beginn der SGO mit einigen zaghaften Vorstößen war es Arnsdorf das nach 10 min besser ins Spiel kam und immer wieder über hohe Bälle über die Abwehr versuchte für Gefahr zu sorgen. So kam es wie es kommen musste. Nach 2 -3 Fehlversuchen war es dann soweit und der Arnsdorfer Stürmer braucht nach starkem Pass frei vor dem Torhüter nur noch einzuschieben. Oßling an diesem Tage offensiv kaum stattfinden schenkte dann auch noch das 2:0 her. Nach eigenem schlecht ausgeführtem Eckball setzte Arnsdorf zügig zum Konter an und schloss diesen nach 2 schnellen Pässen zum 2:0 mit dem Pausenpfiff ab – denkbar ungünstiger Zeitpunkt für die SGO.