Unser Verein mit Tradition

  • head2
  • Werbung Mnner 2017
  • Mannschaftsbild Saison 2016 2017 Kreisliga Staffel III
  • mannschaft
  • Training Missionshof Lieske 2017 web

Kleines Oßling (fast) ganz groß

Ohne zu hohe Erwartungen traten am Freitag die Fußballer der SGO die Reise zum Budenzauber in Königsbrück an. Schnell noch ins Navi des Busses die Adresse eingegeben, heimlich isotonische Getränke eingeladen und paar Murmeln eingepackt.

Nach mehr oder weniger holpriger Anreise, versenkte der ein oder andere sein Vehikel doch sicher im Schnee ;) zeigte Zschorlich bei der Auslosung zunächst seine ganze Klasse und zog uns in die Gruppe mit dem Gastgeber KöLau und dem Titelverteidiger Radeburg. Das sollte nicht einfach werden.

Erfolgreich in der Halle

Erfolgreich in der Halle!

Die SGO sicherte sich den ersten Platz beim Hallenturnier in Ortrand durch eine starke Mannschaftsleistung! Unsere Kicker setzten sich im Finale (2:2) erst im Elfmeterschießen gegen Lindenau durch. Außerdem dem gab es Trophäen für den besten Torschützen Ali E. (5Tore) und bester Torwart Johannes P.

Plätze halten Winterschlaf

Die SGO bedankt sich bei allen Fans, Mitgliedern und Sponsoren für die super Unterstützung im Jahr 2016. Wir können als kleiner Verein wirklich stolz darauf sein was wir in der Gemeinschaft 2016 geschaffen haben.

Nun heißt es für die Männer der SGO rein in die Ballerinas und ab aufs Parkett ne flotte Sohle zaubern. In der Halle soll sich trotzdem Fit gehalten werden. Lässt es Frau Holle zu, wird die ein oder andere Einheit auch noch draußen stattfinden.

Um nicht gänzlich einzuschlafen werden sich die Männer auch bei dem einen oder anderen Hallenspektakel vergnügen. Folgende Termine stehen schon fest:

Abdin macht den Unterschied

Nach den guten, aber nicht erfolgreichen Leistungen der letzten Wochen sollte der Hartplatz in Schwepnitz nochmals genutzt werden, um Punkte einzufahren. Dazu konnten die Trainer fast aus dem Vollen schöpfen.

Auf dem schwierigen Geläuf merkte man beiden Mannschaften zunächst an, das es schwierig ist, ein sicheren Spielaufbau durchzuführen. Schwepnitz gewillt das Spiel zu machen zunächst nur mit zaghaften Torabschlüssen, doch Oßling auf schnelle Gegenstöße lauernd, kam zur ersten guten Gelegenheit. Nach guter Vorarbeit von Hetmann und Tamke verzog Wels aber. Anschließend nickte Hetmann eine Flanke aufs Tor, doch der Hüter war zur Stelle. Schwepnitz nun etwas gewarnt, versuchte mehr nach vorne und kam nun auch in Person von Abdin zu Abschlüssen, die aber noch nicht zum Erfolg führten.

Die SGO punktet endlich zu Hause.

Ungewöhnlich zum Samstag öffneten sich die Tore zur Pappelarena. Nicht ganz ausgeschlafen trafen sich Spieler, Vereinsmitglieder und Fans 09:00 Uhr auf dem grünen Geläuf. Heute stand viel auf dem Spiel. Deshalb der zeitige Treff. Einige Ausfälle mussten auch heut wieder kompensiert werden, so dass sich doch am Ende wieder die gleiche Elf aufstellte wie immer. Gegner waren 15 t Sand, zugemüllte Geräteräume, runtergekommene Wechselbänke und und und…. Nach kurzer Absprache und Ansage