Unser Verein mit Tradition

  • mannschaft
  • Werbung Mnner 2017
  • Training Missionshof Lieske 2017 web
  • Mannschaftsbild Saison 2016 2017 Kreisliga Staffel III
  • head2

Die Kleinen der SG Oßling/Skaska ganz groß.

Am Samstag den 27.01. lud die SG Oßling/Skaska zum Bambini-Turnier in die Sporthalle Oßling ein.

Viele Eltern, Geschwister, Omis und Opis sind dem Aufruf gefolgt und feuerten ihre Sprösslinge an.

Hierbei spielten die Kleinsten des Vereins erfolgreich gegen die Mannschaften aus Ralbitz/Horka, Deutschbaselitz/Biehla, Nebelschütz und Kamenz. Die Stimmung tobte in der Sporthalle, als die Gastgeber ihr Heimturnier für sich entscheiden konnten.

In leuchtende Kinderaugen zu schauen, ist für alle Organisatoren der schönste Lohn und diese sportbegeisterten Kids konnten alle erleben, als es zur Siegerehrung für die Kicker der SG Oßling/Skaska von der Volksbank Dresden-Bautzen eG für jeden Spieler zusätzlich gesponserte Rucksäcke gab, wo noch viele Pokale und Medaillien reinpassen. Ein herzliches Dankeschön dem Sponsoren für die Unterstützung des Vereins.

Doch letztendlich waren alle Kinder Gewinner – denn es gab für jeden noch so kleinen Kicker für die Platzierungen Pokale und Medaillien, so dass jeder für seinen unermüdlichen und kämpferischen Geist belohnt wurde und somit der Ansporn für weitere gute Ziele vorprogrammiert ist.

Ein großes Dankeschön geht zudem an alle Muttis, Papis, Helfer und den Trainern der Bambini’s. Weiter so – wir sind stolz auf euch!

Zeit um Danke zu sagen!

Zeit um Danke zu sagen!

Anderssein anerkennen! .... zum letzten Training der Saison trafen sich die Männer der SG Oßling/Skaska e.V. für ein ganz besonderes Spielchen. Sie trainierten gemeinsam mit den Bewohnern des Missionshof Lieske, einem langjährigen, treuen Partner. Klasse wieviel Spaß und Freude dabei für alle Beteiligten rumkommt. Schön in soviel lachende Gesichter zu blicken. Tolle Menschen auf dessen Unterstützung der Verein immer zählen kann! Der Verein und die Männer bedanken sich.


 

'Kinder langfristig stark machen'

Viele Eltern stehen sehr oft am Spielfeldrand und schauen ihren Kleinsten beim Spielen zu. Aber wie verhalte ich mich richtig? Wie unterstütze ich mein Kind, da mit es mit Begeisterung langfristig am Ball bleibt.